Rote Beete Ravioli – Rezept

Liebst du Pasta? Wolltest du schon immer mal Ravioli selber machen? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich. Gepimpt mit roter Beete ist das italienische Gericht nicht nur gesund, sondern auch farbenfroh! Somit eignet es sich hervorragend dafür, die kalten und verregneten Wintertage etwas freundlicher zu gestalten. 🙂

Rote Beete, oder auch Rote Rübe oder Rauna, lässt sich nicht nur gekocht, sondern sogar roh verzehren. Ich persönlich liebe das Wintergemüse am meisten als Raunasalat oder in ausgepresster Form als Gemüsesaft. Die Rübe enthält jede Menge gesunder Nährstoffe, die man gerade jetzt in der kalten Jahreszeit gut gebrauchen kann. Und auch wenn ein gutes Immunsystem leider nicht vor einer Infektion mit dem Corona Virus schützt, ist es trotzdem in jedem Falle empfehlenswert, die körpereigenen Abwehrkräfte zu unterstützen.

Die Rübe enthält wertvolle Vitamine des Vitamin-B-Komplexes, Folsäure und β-Carotin. β-Carotin ist ein natürlicher Farbstoff, der in nennenswerten Mengen auch in Karotten vorkommt. Der Körper kann β-Carotin in Vitamin A umwandeln, womit der Stoff im Organismus indirekt die gleiche Wirkung wie das Vitamin aufweist. Zudem sind nötige Mineralstoffe für die Erhaltung lebenswichtiger Stoffwechselvorgänge wie Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen und Zink enthalten.

Hier ist die Kochanleitung für die köstlichen Rote-Beete-Ravioli:

  1. Für den Teig Mehl mit Wasser und Rote Rüben Saft vermengen. Olivenöl und eine Prise Salz zugeben und kneten, bis ein homogener Teig entsteht
  2. Teig in den Kühlschrank stellen und währenddessen die Füllung vorbereiten
  3. Für die Füllung Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne anbraten. Spinat zugeben und kurz dünsten. Sauerrahm beimengen und mit Pfeffer verfeinern
  4. Teig in kleine Portionen aufteilen und auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen
  5. Mit einem runden Keksausstecher Kreise ausstechen
  6. Für die Ravioli ca. 1 TL der Spinat-Feta-Füllung zwischen zwei Kreise geben und die Enden mit einer Gabel zusammendrücken
  7. In heißem Wasser kochen bis die Ravioli an der Oberfläche schwimmen

Für 3 Personen
Zubereitungszeit: 1,5 Stunden

Zutaten Teig
180 g Mehl (100 g Dinkel, 250 g Dinkelvollkornmehl)
50 ml Wasser
5-8 TL Rote Rüben Saft
2 TL Olivenöl
1 Prise Salz

Zutaten Füllung
180 g Spinat (tiefgekühlt)
125 g Feta
125 g Sauerrahm
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Pfeffer
Öl zum Anbraten

Die Ravioli können mit einem Kleks Joghurt, goldenen Leinsamen und saisonalem Salat serviert werden. Mahlzeit! <3

Newsletter Anmeldung:

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.