• Zero Waste Badezimmer

    Unbedenkliche Kosmetik – Codecheck

    Fakt ist: Die Beauty Industrie und die Chemie Industrie arbeiten eng zusammen. Aber woher weiß man, was schädlich ist und was nicht? Welche Produkte kann man ohne Bedenken verwenden, ohne Chemie-Experte zu sein? Wenn man nicht Chemie studiert hat, hat man kaum eine Chance, auf diese Fragen eine Antwort zu finden. Ich habe durch mein Studium (Lebensmitteltechnologie) einiges über Chemie gelernt, aber ich verzweifle trotzdem haushoch, wenn ich versuche, die Inhaltsstoffe auf Kosmetik und Pflegeprodukten zu verstehen. Denn selbst wenn man die Namen davon schon mal gehört hat, weiß man mit ziemlicher Sicherheit nicht, welche Auswirkungen die Chemikalien auf den Körper haben. Durch die Haut können die beinhaltenden Stoffe nämlich…

  • Zero Waste Badezimmer

    Feste Seife – Preiswert, hygienisch und umweltfreundlich?

    Ich lieeeeebe feste Seife! Seife ist ein Produkt, das nicht viel kostet, unkompliziert anzuwenden ist und mit dem man zudem etwas Gutes für die Umwelt und sich selbst tun kann. Beispielsweise ist in Flüssigseifen und Duschgels meist Mikroplastik enthalten, das von den Kläranlagen nicht herausgefiltert wird und somit direkt in die Umwelt und unser Trinkwasser gelangt. Die Folgen für die menschliche Gesundheit sind noch nicht vollständig erforscht, aber die kleinen Plastikteilchen ziehen Giftstoffe an und darum ist stark vor solchen Produkten abzuraten. Feste Seife kann man sowohl zum Händewaschen als auch für den ganzen Körper benutzen und die Inhaltsstoffe davon sind meist viel schonender als die von Flüssigseifen oder Duschgels.…

  • Zero Waste Badezimmer

    Ein DIY Deo, das wirklich wirkt!

    Die allermeisten Deos aus dem Geschäft sind der reinste Horror. Sie beinhalten Aluminium, Aluminiumsalze, Alkohole, Duftstoffe, Parabene und viele weitere Inhaltsstoffe, die die Haut reizen und austrocknen. Dann gibt es da auch noch den vermutlichen Zusammenhang zwischen Aluminium und Brustkrebs… Nicht verwunderlich, dass ich schon lange kein Deo mehr kaufe. Das Rezept ist ganz einfach: 1 TL Bio Kokosöl, 1 TL Natron und optional ein paar Tropfen ätherisches Öl in ein kleines Glas geben und zusammenmischen. Sobald du das Deo das erste Mal benutzt hast, merkst du sofort, welche Mengenangabe für dich am besten ist. Wenn du stark schwitzt, kannst du etwas mehr Natron verwenden und sonst einfach etwas weniger.…

  • Zero Waste Badezimmer

    Low Waste Zahnpflege

    Hast du umweltfreundliche Zahnbürsten aber keine passende Zahnpasta dazu? Ohne Plastik Zähne zu putzen ist eigentlich gar nicht so schwer. Mit den folgenden Tipps gehst du nicht nur Müll, sondern auch gesundheitsschädlichen Chemikalien in gekauften Zahnpflegeprodukten aus dem Weg… Sei gespannt! In dem Beitrag über Zahnbürsten habe ich bereits meine Lieblingszahnbürsten aus Holz vorgestellt, die durch nachhaltige Siegel und biologisch abbaubare Rohstoffe die Umwelt schonen. Nun möchte ich dir die Zahnkreide von Birkengold vorstellen, mit der ich liebend gerne meine Zähne putze. Sie kommt in einem kleinen Glasdoserl, ist sehr ergiebig, vegan und enthält keine schädlichen Inhaltsstoffe. Zugegeben, an das Gefühl im Mund muss man sich erst Mal gewöhnen, aber…

  • Zero Waste,  Zero Waste Badezimmer

    Low Waste Zahnbürsten

    Kennt ihr auch die verstörenden Videos, wo Taucher verzweifelt versuchen, Schildkröten Strohhalme oder Zahnbürsten aus der Nase zu ziehen? Das passiert, weil jeder von uns alle 3 Monate seine Zahnbürste wegwirft und leider nicht alle optimal entsorgt werden. Wenn du 80 Jahre alt wirst und deine Zahnbürste alle 3 Monate wechselst, verwendest du in deinem Leben 320 Zahnbürsten. 320!!! Das ist definitiv ein Grund, warum du von deiner Plastikzahnbürste auf eine aus Holz umsteigen solltest. Ich benutze nun schon seit vielen Jahren eine Bambuszahnbürste von Hydrophil, von der ich sehr überzeugt bin. Hydrophil achtet bei der Produktion besonders darauf, dass keine Pestizide oder eine künstliche Bewässerung zum Einsatz kommt (Wasser…

  • Zero Waste,  Zero Waste Badezimmer

    Was tun mit Aloe Vera?

    In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du ganz einfach aus einer Zimmerpflanze ein natürliches, feuchtigkeitsspendendes Gel für trockene Haut machen kannst. Super effektiv, schnell hergestellt und ohne schädliche Chemikalien! Du hast bestimmt schon mitbekommen, dass auf vielen Kosmetikprodukten „mit Aloe Vera Extrakt“ oder ähnliches draufsteht, oder? Bevor ich meine Pflanze gekauft habe, habe ich immer gedacht, das ist etwas super exotisches. Aber nein, nicht wirklich. Die Pflanze stammt zwar aus tropischen Gebieten, sie eignet sich aber super als Zimmerpflanze. Ich habe meine auf der Fensterbank stehen, weil sie schön aussieht und noch dazu einen sehr praktischen Nutzen hast. Sogar die Pflege ist leicht, alles was man braucht ist…

  • Zero Waste,  Zero Waste Badezimmer

    Natürliche Körperpflege – ganz ohne Chemie

    Wisst ihr eigentlich wie viele schädliche Substanzen eure Kosmetik enthält? Die Grenzwerte für kritische Stoffe sind in der Kosmetikindustrie nur schlecht oder gar nicht festgelegt. Bei vielen Stoffen ist die Wirkung noch nicht einmal erforscht, aber verwendet werden sie trotzdem. In diesem Blog zeige ich euch ganz einfache Produkte zum Selbermachen und zwar ohne krebserregende Stoffe, ohne Palmöl und ohne Allergene! Gesichtsmaske Heilerde eignet sich perfekt als Gesichtsmaske, weil sie die Haut entgiftet. Zudem sorgt sie für einen tollen Peeling Effekt und ist wirklich komplett natürlich. Heilerde könnt ihr sogar statt einem Duschgel hernehmen oder euch die Haare damit waschen. Aber Achtung: Sorgt danach immer dafür, dass ihr noch eine…

  • Zero Waste,  Zero Waste Badezimmer

    Rasieren ohne Müll – Rasierhobel

    Es gibt eine umweltfreundliche Alternative zu Rasierern, bei der nicht mal Müll anfällt? Ja, definitiv! Warum die sogenannten Rasierhobel den handelsüblichen Nassrasierern auch noch haushoch überlegen sind, erkläre ich euch in dem folgenden Beitrag. Erstmal zum Material: Rasierhobel bestehen in der Regel zu 100% aus rostfreiem Edelstahl. Und somit sind wir schon bei einem der größten Vorteile überhaupt angelangt – Rasierhobel rosten nicht, werden nicht kaputt und begleiten euch somit euer ganzes Leben lang! Es gibt auch welche mit einem Holzgriff, von denen rate ich euch aber an dieser Stelle ab, da ihr den Rasierer sicherlich nach ein paar Jahren austauschen müsst, weil sich das Holz mit dem Wasser und…