Transparenz

Hiermit möchte ich mich zum Thema Werbung und wie ich diese kennzeichne äußern.
Wenn ich Werbung für ein Produkt oder ein Unternehmen mache, gebe ich das immer am Ende des Blogbeitrages bekannt. Wenn ich für die Werbung bezahlt wurde, mache ich das eindeutig kenntlich. Ansonsten mache ich die Werbung aus reiner Überzeugung und habe das jeweilige Produkt selbstbezahlt.
Außerdem sind Blogger/Influencer laut dem § 26 MedienG zur Kennzeichnung entgeltlicher Veröffentlichungen verpflichtet.
Bei Unklarheiten könnt ihr gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

Auswahl der Kooperationen
Wenn ich mit einem Unternehmen eine Kooperation eingehe, will ich unbedingt, dass alle Beteiligten davon profitieren. Damit meine ich das Unternehmen, meine Leser und mich. Deshalb wähle ich meine Kooperationen mit Sorgfalt aus, da sie mit meiner persönlichen Einstellung und der Ziele meines Blogs zusammenpassen sollen.

Kennzeichnung von Werbung auf dem Blog/ Instagram
Alle Blogposts, die am Ende mit den Worten *Werbung/in Kooperation mit … Unternehmen XY gekennzeichnet sind, sind bezahlt. Auf Instagram findet ihr die Kennzeichnung am Ende des Posts.

Kennzeichnung von Einladungen, PR-Samples & Sonstigem
Auch PR-Samples oder Einladungen werde ich dementsprechend mit *Werbung/PR-Sample oder Einladung kennzeichnen. Auch hier zeige ich nur Produkte, von denen ich glaube, dass sie einen Mehrwert für euch haben.

Disclaimer
Wie schon oben erwähnt, werde ich immer ganz klar darauf hinweisen, wenn ich für eine Werbung bezahlt wurde oder ein Produkt selbstgekauft habe. Die Trennung von Werbung und Empfehlungen ist mir persönlich sehr wichtig.
Bei Unklarheiten oder sonstigen Fragen zu den Markierungen könnt ihr euch jederzeit bei mir melden.